Nachts ohne Windel?

Wir haben heute den 3. Mittagsschlaf ohne Windel gehabt. 👏Er wollte schon seit Tagen meistens keine Windel anziehen. Ich muss dazu sagen, dass wir momentan eigentlich nur noch Windel zum Schlafen und draußen bei Spaziergängen tragen. Vor drei Tagen hab ich mich dann einfach mal darauf eingelassen. Wir haben dann ausgemacht, dass er vorher noch mal aufs Töpfchen geht (ich habe es extra vors Bett gestellt) und er hat mir "gesagt", dass er aufsteht, wenn er muss. Also da er ja noch nicht spricht, habe ich es ihm gesagt, bzw. Ihn gefragt, ob er das macht und er hat genickt. So hab ich es gewagt. 🤷‍♀️ Bisher waren mittags die Windeln meistens nass. 🙈 Aber siehe da, es hat geklappt! Bis jetzt zumindest 🤭 Und nachts... Naja, da wollte er zwar auch schon mehrfach ohne ins Bett, aber iwie hab ich da noch Hemmungen. Wir gehen zwar sowieso immer nochmal gegen zwölf /halb eins, bevor wir ins Bett gehen, mit ihm und auch wenn er dann morgens zwischen 5 und 7 unruhig wird, aber es geht halt doch noch öfter was in die Windel, weil wir es nicht immer direkt mitbekommen. Und wenn ich dann dran denke ich muss um eins oder um fünf das Bett neu beziehen... 🙄 Irgendwann muss ich ja auch mal schlafen. 😅Deshalb hab ich da wahrscheinlich einfach noch Hemmungen.

Wie ist das bei euch so?

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Das ist ja wirklich ein toller Werbeslogan und hört sich richtig gut an. Wer will schon den halben Tag mit einer nassen "Hose" rumlaufen? Aber habt ihr euch schonmal gefragt, was mit den Kindern passi